Ethik ist Nachhaltigkeit und Nutzen für viele


Lexikarische Definition:

„Die Ethik (altgriechisch ἦθος ēthos „Charakter, Sinnesart“)[1], vergleiche lateinisch mos) ist eines der großen Teilgebiete der Philosophie und befasst sich mit Moral, insbesondere hinsichtlich ihrer Begründbarkeit. Cicero übersetzte als erster êthikê in den seinerzeit neuen Begriff philosophia moralis[2], der seitdem in der lateinsprachlichen Philosophie verwandt wurde.“


Inhalt

Demokratie und wirtschaftlicher Wohlstand werden nur dann
möglich sein, wenn eine Gesellschaft über einen hinreichenden
Sinn zur Verantwortung, Vertrauen, Solidarität und Kooperation verfügt.

                                                                aus dem Buch "Geld und Nachhaltigkeit"
                                                                (Europa-Verlag Berlin)

 

Ethik bedeutet Werte, an denen man die Führung von Mitarbeitern, den Umgang mit Lieferanten, Kunden und Institutionen ausrichtet. Sie stellen die Orientierung der Mitarbeiter dar. Wenn sich eine Organisation bzw. eine Firma an Werte hält, wird Sie authentisch und schafft Vertrauen. Ethische Unternehmensführung ist die einzige nachhaltige Möglichkeit, Kunden langfristig an sich zu binden und starke Netzwerke aufzubauen. Ethik bedeutet auch, dass der Wert der Produkte und Dienstleistungen für den Kunden höher ist als der Preis.

Unsere Werte sind: Respekt vor jedem Menschen, seinen Fähigkeiten, seinen Beschränkungen und seinen Wünschen. Klarheit bei allen Leistungen und im Umgang miteinander, Begeisterung und Motivation, das Beste für den Kunden zu geben.