Neuigkeiten für Unternehmer



Inhalt

Lockerung bei der Rentenzahlung

Joachim Matheis - 27.06.2017

Mit Stichtag 01.07.2017 wird das Arbeiten im Ruhestand weiter erleichtert. Wer zukünftig alles richtig macht, wird mit weniger Abzügen rechnen können und sich eine höhere Rente erarbeiten. Was ändert sich: - jährliche Freibetragsobergrenze wird auf 6.300 € erhöht - 40 % von dem, was darüber hinaus geht, wird der Rente abgezogen - Beiträge können ab dem 50. Lebensjahr in die Rente eingezahlt werden - Höhe der Zahlung ist flexibel - keine Obergrenze des Hinzuverdienstes Hinweis: Hinzuverdienst und gekürzte Rente dürfen das höchste Einkommen der letzten 15 Jahre nicht übersteigen, sonst 100 % Abzug) - Regelaltersgrenze kann später in Anspruch genommen werden (pro Monat längeres Arbeiten 0,5 %) - Da die Rentenzahlung parallel auch weiter läuft, erhöht sich der Rentenanspruch dadurch auf monatlich 30,00 € Sie möchten mehr dazu wissen? Machen Sie doch gleich bei uns einen Termin mit unserer Rentenberaterin Frau Pracht aus.

zur Übersicht der News